Pedale

+ - marken
Elemente 1 bis 42 von 471 gesamt
  1. Vorige Seite
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 12
  8. Nächste Seite

Möchten Sie mehr über Fahrradpedale wissen?

Über die Fahrradpedale überträgt sich die Muskelkraft der Beine auf den Antrieb des Fahrrads und bewegt es vorwärts. Die Pedale drehen sich um eine Achse, die auf der Verbindungsstange befestigt ist. Diese Drehbewegung setzt die Kettenblätter und die Kette in Bewegung, die dann das Hinterrad antreibt. Zur Zeit gibt es Pedale aus vielen verschiedenen Materialien wie Kunststoff, Eisen, Aluminium und schließlich Kohlefaser.

Wir könnten zwischen drei Arten von Pedalen unterscheiden:

- Am weitesten verbreitet und sehr einfach gestaltet sind Fahrradpedale , die aus einer Kunststoff- oder Metallplattform bestehen und auf die man den Fuß stellt und mit der Kraft des Abwärtstretens das Fahrrad bewegt. Diese Pedale sind beweglich, um sich bei jedem Winkel dem Fuß anzupassen.

- Die klassischen Straßenpedale oder Hakenpedale sind den einfachen Pedalen sehr ähnlich, aber halten die Fußspitze mit Riemen oder einem Haken fest auf dem Pedal und steigern die Krafteffizienz und Leistung.

- Pedale mit Klicksystem werden am häufigsten von Radfahrern benutzt, die den Radsport mit großer Regelmäßigkeit ausüben und die ihre Energie auf jedem Pedalweg voll ausschöpfen wollen. Durch das Klicksystem geht der Kontakt zwischen den Radschuhen und dem Pedal niemals verloren - um die Fixierung zu lösen, macht man eine kleine seitliche Bewegung. Diese Pedale werden sowohl bei Rennrädern als auch bei MTBs eingesetzt. Der Hauptunterschied besteht darin, dass das Klicksystem für MTBs auf der Ober- und Unterseite des Pedals greift, während bei Rennrädern nur eine Seite des Pedals fixiert werden kann, so aber Gewicht eingespart wird.


Beliebte Marken in pedale, die Sie interessieren könnten: