Gepäckträger & Packtaschen

+ - marken
Elemente 1 bis 42 von 180 gesamt
  1. Vorige Seite
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. Nächste Seite

Möchten Sie mehr über Gepäckträger und Packtaschen erfahren?

Der Gepäckträger ist das Zubehör, mit dem wir die Satteltaschen am Fahrrad befestigen , um eine bestimmte Ladung bequem und ausgewogen transportieren zu können.

Wie wähle ich eine Gepäckträgertasche?

Je nach Gewicht des Gepäcks oder der Dauer der geplanten Route, kann man entsprechende Fahrradtaschen und ihre Platzierung am Fahrrad auswählen. Die Satteltaschen bestimmen das Gewicht, die Stabilität und die Mobilität des Fahrrades.

Lenkertaschen

Sie sind ideal für den Transport von Wertsachen (Schlüssel, Brieftasche, Kamera, etc.) und sehr beliebt bei Radfahrern. Ihr einzige Nachteil besteht darin, dass man im Gegensatz zu den hinteren Satteltaschen, maximal 7-8 Liter Staukapazität hat ohne die Manövrierbarkeit des Fahrrads zu beeinträchtigen.

Satteltaschen

Indem das Gewicht auf hintere Achse des Fahrrades gelegt wird, bleibt das Rad stabiler. Die Staukapazität ist modellabhängig, liegt aber meistens bei 10 kg und damit über dem Gewicht, dass man am Lenker transportieren kann. Über den Gepäckträger des Fahrrads lässen auch noch schwerere Fracht transportieren.

Gepäckträgertaschen

Die Taschen werden meistens in zwei veschiedenen Größen angeboten und an den Seiten des Gepäckträgers hinten oder vorne befestigt. Bei kleineren empfiehlt es sich nicht über 25 Litern zu befüllen, was für Kurzstrecken oder in der Stadt völlig ausreicht. Auch für Bergstrecken sind die kleineren Taschen gut geeignet, um bergauf nicht zuviel Gewicht dabei zu haben. Für lange Reisen mit dem Rad, die mehrere Wochen oder sogar Monate dauern, gibt es auch noch größere Modelle, die zwischen 40 und 50 Litern fassen.

Für den MTB-Sport sind Gepäckträgertaschen nicht empfehlenswert und man sollte lieber auf traditionelle Satteltaschen oder Lenkertaschen zurückgreifen, um auch in schwierigem Gelände nicht aus dem Gleichgewicht zu kommen. Auf ebenen Straßen, Landstraßen, Radwegen oder Waldwegen kann man Gepäckträgertaschen aber problemlos verwenden.

Wie wähle ich den Gepäckträger?

Gepäckträger hinten

Die Gepäckträger, die an den Fahrrad-Pods verankert sind, sind die beste Lösung, um Gegenstände ohne Probleme und mit größerer Sicherheit zu transportieren und sollten je nach Fahrradtyp gewählt werden. Sie bestehen aus Aluminium oder Stahl, sind leicht und sehr zuverlässig und können Lasten von bis zu 25 kg tragen. Sie können darauf einen Kinderfahrradsitz, Gepäckträgertaschen oder Satteltaschen transportieren.

- Art des Rahmens: Gibt es Punkte, Löcher und Vorrichtungen am Rahmen, die die Installation eines Gepäckträgers erlauben? Die meisten Mittelklasse- und Low-End-Fahrräder besitzen in der Regel einen Gepäckträger oder zumindest die Option dafür. Falls keine Löcher vorhanden sind , gibt es die Möglichkeit einen Gepäckträger fest zu klemmen. Bei einigen High-End-Carbon- und Doppelfederungsrahmen, bei denen keine dieser Lösungen funktioniert, bleibt nur ein Gepäckträger der sich direkt auf die Hinterradachse stützt, die dafür ausgetauscht werden muss. Diese sind in der Regel teurer, sind aber mit jedem Fahrradtyp kompatibel, mit Ausnahme von Carbon, wo die Verwendung von Rahmengestellen nicht empfohlen wird.

- Art der Bremse: Für unterschiedliche Bremstypen gibt es ebenfalls unterschiedliche Gepäckträger - die für Scheibenbremsen vorgesehene, sind mit jedem Typ kompatibel und können für jedes Rad verwendet werden.

- Raddurchmesser: Es gibt Gepäckträger für jedes MTB- Rad : 26 ", 27.5" und 29 "Bei 28" (Straßenräder, Fahrradtouren, Stadt, etc.) können wir in den meisten Fällen sowohl einen 27.5 "und einen 29" Gepäckträger verwenden.

Gepäckträger am Lenker

Sie sind eher unüblich, denn wenn es darum geht, ein Fahrrad mit Gepäck zu beladen, sollte man dem Gleichgewicht wegen stets von hinten beginnen. Je nach Radtyp werden sie entsprechend der Gabel (starr oder Federung) und des Bremstyps gewählt. Sie sind nützlich für Stadträder oder Fahrräder ohne Löcher im Rahmen.

Gepäckträger für die Sattelstütze

Das Hauptmerkmal dieser Option ist, dass der Gepäckträger direkt an der Sattelstütze montiert wird und so mit jedem Fahrrad kompatibel ist, auch bei solchen mit Doppelfederung oder Carbon (mit Aluminiumschaft). Sein Nachteil ist, dass Sie höchstens etwa 10 kg aufladen können, was die Menge und das Gewicht des Gepäcks stark einschränkt. Aber für eine Reise im Frühjahr oder Sommer bei heißem Wetter sollte dieser Träger ausreichen.


Beliebte Marken in gepäckträger & packtaschen, die Sie interessieren könnten: