Kinderfahrräder

+ - marken
Elemente 1 bis 42 von 138 gesamt
  1. Vorige Seite
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. Nächste Seite

Möchten Sie mehr über Kinderfahrräder wissen?

Kinderfahrräder sind speziell auf die Bedürfnisse der kleinsten Nutzer zugeschnitten. Das Fahrrad im frühen Alter trägt nicht nur zu Spaß und körperlicher Bewegung bei, sondern auch zur richtigen psychomotorischen Entwicklung des Kindes und stimuliert seinen Gleichgewichtssinn und seine Koordination.

Damit Ihr Kind das Beste aus seinem Fahrrad herausholen kann, ist es ratsam, einige Ratschläge zu berücksichtigen.

In erster Linie ist es nicht gut, Kinder dazu zu zwingen, ein zweirädriges Fahrrad zu benutzen, bis sie soweit sind, normalerweise sind sie ungefähr fünf oder sechs Jahre alt. Es ist wichtig, die Fähigkeiten und den Wunsch des Kindes einzuschätzen, Fahrrad fahren zu lernen, bevor man es in die Hand nimmt.

Um die Benutzung des Fahrrads sicher zu machen, ist es notwendig, dass ein Erwachsener die kleinsten Kinder überwacht, wenn sie dorthin gehen, und die Orte meiden, an denen Kraftfahrzeuge zirkulieren oder Schäden an anderen Menschen.

Die Größe des Fahrrades sollte für das Kind entsprechend den Körpermaßen und dem Grad der psychomotorischen Entwicklung angemessen sein. Ein Fahrrad, das zu groß gekauft wird, so dass das Kind zum Beispiel mehr Jahre braucht, kann es dem Kind schwer machen, es zu kontrollieren, da es sich unsicherer fühlt und sogar ernsthafte Verletzungen verursacht.

Wie kann man die passende Größe wissen?

- Wenn Sie mit den Händen am Lenker sitzen, müssen die Fußspitzen mit dem Boden in Berührung kommen.

- Wenn Sie aus dem Sattel steigen und auf dem horizontalen Rahmen des Rahmens ruhen, muss die gesamte Oberfläche der Fußsohle mit dem Boden in Kontakt kommen und zwischen 2 und 3 cm zwischen dem Schritt und der Stange bleiben.

Weitere Sicherheitstipps

- Sorgen Sie dafür, dass das Kind mit den Bremsen und der Kraft gut manövrieren kann, um das Fahrrad anzuhalten, ohne den Lenker zu verlieren.

- Es ist wichtig, dass Kinder sich daran gewöhnen, den Helm richtig zu tragen, wenn sie Fahrrad fahren. Wichtig ist es, einen Helm nach Maß zu haben.

- Die Lenkergriffe sollten weich sein, um die Haut des Kindes nicht zu beschädigen oder zu irritieren, und die Bremsen müssen wirksam sein, um die erforderliche Sicherheit bei allen Manövern zu gewährleisten.

- Wenn wir Fahrrad fahren, ist es wichtig, dass andere uns sehen. Zusätzlich zu den reflektierenden Vorrichtungen, die Fahrräder mitbringen, ist es ratsam, Lichter oder andere Reflektoren an den Pedalen und Rädern zu tragen und eine reflektierende Weste oder helle, bunte Kleidung zu tragen.

Modelle von Kinderfahrrädern

- Fahrräder ohne Pedale, Lern-oder Balance-Anrufe oder Push-Bike sind für Kinder zwischen 2 und 4 Jahren geeignet. Sein Hauptvorteil ist, dass das Kind, sobald es benutzt wird, direkt zu herkömmlichen Zweiradfahrrädern übergehen kann, ohne dass seitliche Stabilisierungsrollen verwendet werden müssen.

- Fahrräder mit Rädern von 16 Zoll (40,6 cm) sind für Kinder von 4 bis 7 Jahren geeignet.

- Fahrräder mit Rädern von 20 Zoll (50,8 cm) sind für Kinder von 5 bis 10 Jahren geeignet.

- Fahrräder mit Rädern von 24 Zoll (61 cm) sind für Kinder von 8 bis 14 Jahren geeignet.

Diese Informationen unterliegen neben dem Alter noch weiteren Faktoren, wie Größe und Größe des Schrittes des Kindes sowie deren psychomotorischer Entwicklung.


Beliebte Marken in kinderfahrräder, die Sie interessieren könnten: