Vorbauten

+ - marken
Elemente 1 bis 42 von 189 gesamt
  1. Vorige Seite
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. Nächste Seite

Willst du mehr über die Fahrradkräfte wissen?

Die Kraft des Fahrrads, auch bekannt als der Lenkervorbau oder der Vorbau, ist der Teil, der den Lenker mit dem Fahrradrahmen durch das Gabelschaftrohr verbindet. Die Kraft erlaubt es, die Höhe des Lenkers oder der Lenkstange zu steuern, so dass eine Veränderung der Kraft die Haltung des Körpers beeinflusst. Im Allgemeinen bestehen die Kräfte üblicherweise aus Kohlenstoff oder Aluminiumlegierungen.

Es gibt zwei Arten von Kräften gemäß der Vereinigung mit dem Rahmen: die Gewindenergien und die Kräfte ohne einen Faden (oder ein Voraussystem). Gewindekräfte finden sich in den ältesten Fahrradmodellen. Diese Art von Kraft wird in das Lenkrohr der Schere eingeleitet. Sie werden als Gewinde- oder Gewindekräfte bezeichnet, weil sie im oberen Teil eine Schraube haben, die beim Anziehen einen Keil oder einen Expander zieht, um die Innenwand des Lenkrohrs zu drücken.

Auf den neuesten Fahrrädern finden sich dagegen gewindelose Kräfte . Es ist ein zylindrisches Stück von etwa 10 cm, das den Lenker mit der Gabel verbindet und sich auf der vertikalen Achse der Gabel für die Platzierung auf das Maß des Radfahrers bewegen kann. Beim Anziehen der Schrauben umgreift die Kraft das Rohr der Gabel und die Richtung wird in der Mitte eingestellt und gut geklemmt.

Neigung und Länge der Kraft

Beim Kauf einer Leistung müssen zwei wesentliche Parameter berücksichtigt werden: Neigung und Länge . Bei Mountainbikes liegen die Standardmaße zwischen 0º und 5º Neigung und 120-130 mm Länge. Die spezifischen Kräfte für Rennräder sind mit Längen von 70 mm bis 130 mm tendenziell länger und dünner.

Bei der Bestimmung der Länge der Kraft muss die Flexibilität des Radfahrers berücksichtigt werden. Flexiblere Menschen sollten sich insbesondere bei MTB-Fahrrädern für längere Kräfte entscheiden. Die Neigung oder der Winkel beeinflusst andererseits die Steuerung des Fahrrads. In einem größeren Winkel wird die Haltung aufrechter und Sie können sicherere und kontrollierte Abfahrten machen. Wenn der Anstellwinkel kleiner ist, liegt die Position besser am Fahrrad, ein günstiger Aspekt für den Aufstieg der steilsten Anstiege.


Beliebte Marken in vorbauten, die Sie interessieren könnten: