Warenkorb

Wanderstöcke

+ marken
402 ArtikelBestellen:BestsellerPreis aufsteigendPreis absteigend

Möchten Sie mehr über Wanderstöcke erfahren?

Gerade auf mittleren und langen Wander- oder Trailrouten können Wanderstöcke optimale Wegbegleiter sein, da sie dabei helfen das eigene Gewicht und das des Rucksacks oder der Kindertrage besser zu verteilen und Beine und Knie zu entlasten. Mit den Wanderstöcken wird ein Teil der Last der Oberschenkelmuskulatur und der Waden auf die Brust und die Arme übertragen, die Gelenke entlastet, die Ausdauer verbessert und die Verletzungsgefahr reduziert. Hat man sich erst einmal an das Gehen mit Stöcken gewöhnt, ist es eine gute Unterstützung des Gleichgewichts und der Trittsicherheit, weil man statt zwei, gleich vier Kontaktpunkte mit dem Boden hat. Außerdem bedeutet die Verwendung von Wanderstöcken natürlich auch ein Training der Brust- und Armmuskulatur.

Wie wählt man die Stöcke fürs Bergsteigen oder Wanderungen?

Wie immer stellt sich zunächst die Frage in welchem Gelände und für welchen Zweck man die Stöcke einsetzen will und ob sie fest oder längenverstellbar sein sollen.

Trekkingstöcke und Wanderstöcke

Bei der Auswahl von Trekkingstöcken kommt es darauf an zu wissen in welches Gelände man sich begeben wird, um eine entsprechende Stockspitze und das Material zu wählen (leichteres für kurze Strecken, stabileres für längere Wanderungen). Ein rutschfester Griff aus Kork oder Gummi ist vor allem für schwitzige Hände zu empfehlen. Die Stockspitzen können aus verschiedenen Materialien hergestellt werden, doch Hartmetalle wie Karbid haben gegenüber Stahlspitzen den Vorteil das sie widerstandsfähiger sind und besseren Halt bieten.

Trailstöcke

Für Trailläufer empfiehlt es sich ein leichtes und dennoch widerstandsfähiges Material für die Stöcke zu wählen, die auf allen Böden gut greifen und auch Stöße aushalten. Deshalb sind Trail-Stöcke meist aus Karbonfaser oder Aluminiumlegierungen gefertigt und verfügen über einen ergonomischen, rutschfesten Griff mit Handschlinge. Bitte beachten Sie, dass es auf Abhängen in steilem Gelände nicht empfehlenswert ist, die Handschlaufen zu verwenden, weil bei einem Sturz ein erhöhtes Verletzungsrisiko für die Handgelenke besteht, da man sich nicht frei abfangen kann.

Teleskopstöcke und faltbare Stöcke

Besonders praktisch sind Stöcke mit Teleskopsystem, die aus zwei oder drei Teilen montiert werden und auf die jeweils benötigte Höhe eingestellt werden können: Die Arme sollten bei normalem Gelände und sanften Hängen etwa einen rechten Winkel bilden. Bei steileren Anstiegen sollte man die Stöcke etwas kürzen, bei steilen Abstiegen etwas verlängern.

Faltbare Stöcke sind nicht höhenverstellbar, weshalb man vor dem Kauf genau wissen sollte, welche Höhe man benötigt. Diese Modelle sind meist sehr leicht und lassen sich durch ihr faltbares Dreisegmentdesign gut verstauen und sind dennoch schnell einsatzbereit.

Einige Modelle verwenden ein Antishock-System, das Stöße abdämpft und Vibrationen des Stocks ableitet, so dass sie nicht auf die Handgelenke, Ellenbogen und Schultern weitergeleitet werden.


Hervorgehobene Meinungen über Wanderstöcke

Ferrino Nordik Step-In Nordic Walking Stock grau/braun
Sorpresa excepcional
Ligeros y adaptables. Buena ergonomía y resistente.
, der
Canes Komperdell Spirit Vario lila (Paar)
Perfektes Preis-/Leistungsverhältnis
Der Vorteil bei diesem Produkt lieft vor allem an den Pads (Gummipuffer) die aus einem verschleißarmen Material (Silikon) gefertigt sind. Ich selbst verwende Canes Komperdell Stöcke seit knapp einem Jahr nahezu täglich, während meine Partnerin im gleichen Einsatzzeitraum bei Stöcken eines anderen Herstellers bereits zum wiederholten Male die Pads durchgelaufen hatte. Aus diesem Grund habe ich nun auch für sie die Stöcke meines Vertrauens erworben.
, der

Beliebte Marken in Wanderstöcke, die Sie interessieren könnten: