Winora
Der Rennradfahrer Engelbert Wiener gründete 1914 die E. Wiener GmbH in Schweinfurt, wo die Fahrräder einzeln gefertigt und vertrieben wurden.

Im Jahr 1918 wurde das erste Großhandel-Geschäft für Fahrräder in Schweinfurt errichtet und in den Folgejahren weiter ausgebaut. Der Enkel des Firmengründers, Bernd Seuffert, übernahm das Unternehmen im Jahr 1956. In dieser Zeit wurden rund 6.000 Fahrräder pro Jahr produziert.

1963 wurde in Schweinfurt die erste Winora -Fahrradfabrik mit einem Transportsystem gebaut.

Anfang der 1980er Jahre wurde eine neue Fahrradfabrik gebaut, um der wachsenden Nachfrage aufgrund der Ölkrise und des neuen Gesundheitsbewusstseins gerecht zu werden.

1988 übernahm Winora die Firma Staiger (Stuttgart) und gründete die Winora-Staiger GmbH.

1997 wurde die Firma an die Derby Cycle Corporation, Cloppenburg, angeschlossen. Die Urenkelin des Gründers Engelbert Wiener, Susanne Puello, übernahm die Verwaltung.

2001 schlossen sich die Winora-Staiger GmbH und die E. Wiener Bike Parts GmbH & Co.KG zur Winora Gruppe zusammen.

Im Jahr 2002 wurde die Winora Gruppe von der Accell Gruppe in Heerenveen, Niederlande, übernommen.

Der Anteil von E-Bikes am Gesamtumsatz lag Ende 2015 bei 71 Prozent.

Mehr Information Weniger Information

Produkte Winora in:

Elemente 1 bis 42 von 99 gesamt
  1. Vorige Seite
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. Nächste Seite
Hervorgehobene Meinungen über Winora
40% Rabatt

40% Rabatt per E-Mail

Registrieren Sie sich und erhalten Sie per E-Mail bis zu 40% Rabatt auf Tausende von Produkten.

+ Rechtliche Hinweise - Verbergen