Cyclocrossräder

3 Artikel

Möchten Sie mehr über Cyclocross-Bikes erfahren?

Cyclocross-Fahrräder wurden für die Praxis dieses Radfahrers entworfen, der Mitte des 20. Jahrhunderts geboren wurde. Er besteht darin, eine bestimmte Anzahl von Runden auf einem Rundkurs mit Asphalt-, Straßen- und Wiesenabschnitten und einer Reihe von Hindernissen (natürlich oder künstlich), die den Läufer zwingen müssen, vom Rad zu steigen, um ihnen auszuweichen.

Sie sind ähnlich wie Rennräder , wenn auch mit einigen Unterschieden, wie breitere und geheftete Reifen, um die Traktion an Land und im Schlamm zu verbessern, oder die Verwendung von Mountainbike-Pedalen. Das Fahrrad ist zwischen den Achsen schmaler für bessere Manövrierfähigkeit und um nervösere Reaktionen zu erhalten. Sie sind auch größer als das Tretlager, um zu verhindern, dass das Motorrad mit hohen Hindernissen zusammenstößt. Die Hinterachsgehäuse sind ebenfalls länger und haben einen Abstand voneinander, um Platz für ein größeres Rad zu schaffen und die Ansammlung von Schlamm zu verhindern. Die Bremsen sind vom Cantilever-Typ, um eine schlammige Ansammlung auf der Brücke in matschigem Gelände zu vermeiden.

Das Cyclocross-Fahrrad ist ein schnelles und vielseitiges Fahrrad, das die meisten Oberflächen toleriert, mit Ausnahme von Steinen oder sehr schwindelerregenden Abfahrten. Es bewegt sich mit größerer Beweglichkeit und Geschwindigkeit für die gleichen Orte wie ein Mountainbike und mit weniger mechanischen Komponenten. Dank seiner Leichtigkeit rollt er auch bei blockierten Dächern gut auf Asphalt und alten Feldwegen. Es kann auch mit Straßenrädern verwendet werden und verwandelt es in ein Rennrad.


Beliebte Marken in cyclocrossräder, die Sie interessieren könnten: