Warenkorb

Wanderschuhe

1333 Artikel

Möchten Sie mehr über Bergstiefel erfahren?

Bergstiefel gibt es für ganz unterschideliche Ansprüche und Routen mittlerer, hoher oder extremer Schwierigkeitsgrade, weshalb man sich zunächst überlegen sollte wie man sie einsetzen wird. Erst dann sollte man die verschiedenen Eigenschaften und Technologien jedes Modells anschauen und entsprechend der eigenen sportlichen Ziele auswählen.

Bergstiefel sind zunächst einmal wesentlich schwerer als anderes Schuhwerk, bieten aber hervorragenden Schutz vor Verletzungen, einen guten Halt auf schwierigem Untergrund und einen hohen Tragekomfort für den Fuß. Die stark profilierte Außensohle ist bei den meisten Bergstiefeln sehr steif und lässt keine Torsion oder Biegung zu, weshalb sie für leichtere Wanderungen nicht empfehlenswert sind. Allerdings gibt es auch halbstarre Sohlen, die sowohl für leichte Strecken, als auch für mittlere oder hohe Schwierigkeitsgrade geeignet sind.

Bei Bergstiefeln ist außerdem auf die Höhe des Stiefelschafts zu achten: Und wieder gilt hier zunächst einmal zu Überlegen in welchem Terrain man sich bewegen wird. Ein weiteres Merkmal ist die Höhe des Stocks. Je nachdem welchen Hindernissen der Sportler gegenübersteht, bieten Bergstiefel mit einem mittleren Schaft mehr Beweglichkeit, während ein hoher Stiefelschaft mehr Sicherheit bietet aber auch schwerer ist. Ist das Gelände außerdem schlammig und feucht, können Sie auf Materialien wie Gore-Tex zugreifen, die wasserabweisend sind.

Gerade im Bergsport ist es sehr wichtig, das richtigen Schuhwerk zu wählen, um Sicherheit und Komfort zu gewährleisten und das Verletzungsrisiko zu reduzieren.


Beliebte Marken in Wanderschuhe, die Sie interessieren könnten: